WeltCup-Debut in Ottensheim erfolgfreich

June 24, 2018

Einen äußerst engagierten ersten Weltcup-Auftritt zeigte ebenfalls Lukas Reim im Männer-Einer. im am stärksten besetzten Teilnehmerfeld des olympischen Männer Einers konnte Lukas sich nach einem soliden 4. Platz im Vorlauf am Freitag erfolgreich für das Viertelfinale qualifizieren. "Das erste Mal bei so einem Event dabei zu seien ist der Wahnsinn. Trainieren, Auf- und abwärmen und "racen" mit den schnellsten der Welt, das ist schon echt ein tolles feeling!", so Reim nach seinem ersten Rennen. im Viertelfinale selbst lief es leider nicht ganz nach Wunsch. Mit Rang sechs im Viertelfinale schied er aus und startete am Tag später im Finale D um die Plätze 19-24. In besagtem Finallauf am Samstag zeigte der junge Möve-Ruderer aber noch einmal sein Potential. Mit drei Sekunden Rückstand im Ziel, musste sich Reim nur dem Schweizer Markus Kessler geschlagen geben. Ruderer aus Polen, der Schweiz oder auch einen Brasilianer auf den er auch auf der U-23 WM stoßen wird, ließ er hinter sich. Der 2. Platz im Finale D bedeutet am Ende Rang 20 in einem 28 Teilnehmer großen Feld. 

 

 

Share on Facebook
Please reload