Österreichische Meisterschaften 2016


Nach zweiwöchigem Urlaub ging es nach einer „schnell-wieder-Rudern lernen -Woche“ zu den diesjährigen Österreichischen Meisterschaften nach Ottensheim (Linz). Am Samstag stand für mich meine übliche Bootsklasse, der JM1x an. Durch einen starken Riemer, der sich im Einer versuchte, war für deutlich Spannung gesorgt. Nach einem eher lockeren und taktisch orientierten Vorlauf, folgte am Samstagnachmittag das Finale. Bereits am Start führte der Wiener Ruderer eine gute Länge, die ich jedoch bis zu 750m halten konnte. Ab 1000m konnte ich mich durch einen Zwischenspurt vor ihm legen und konnte diese Führung auch bis zu den letzten 500m ausbauen. Kurz vor Ende der Strecke, ging mir langsam aber sicher die Kraft aus, konnte mich jedoch noch mit einer Sekunde Vorsprung auf den ersten Rang retten. Am Sonntag folgte ein nicht weniger spannendes Rennen im JM2x. In der Kombination mit einem Salzburger Ruderer konnte ich mich wieder ab der 1000m Streckenhälfte vor die beiden bis dahin noch führenden Boote legen. Am Schluss gewann ich auch diese Bootsklasse souverän und wurde an diesem Wochenende somit Österreichischer Doppelmeister.